3 Kater und 1 Hund

Servus edle(r) Fremde(r),

schön, dass Sie sich hierher verirrt haben. Wenn Sie schon da sind, bleiben S´doch ein bissl und schau´n sich bei uns ein wenig um.

Im wesentlichen zeigen wir Ihnen hier unsere Katzen und unsereren Hund.

080723-bj-3

 

Das ist B.J. (sprich Bie-Dschäi) unser Älterster, ein reinrassiger Maine Coon Kater, den ich aus Hannover geholt habe. Als Bezahlung habe ich damals siebzig Stunden für eine Website gearbeitet. Das hört er auch immer wieder, wenn er frech ist. Das ist er aber selten, weil er ist der Coole Kater.

 baloo2

Im Juli 2010 haben wir den dritten Maine Coon Kater bekommen, es ist ein grauer mit weißen Teilen (blue-white) geworden, nicht wie ursprünglich geplant rot oder schwarz, aber ein Maine Coon isses natürlich und Baloo heißt er.

20131006_191420

 

Wie´s so ist in einer demokratischen Familie, die Minderheit (ich) fügt sich der Mehrheit. Ich wollte wieder einen (roten) Maine Coon Kater, meine Mädels wollten eine Nacktkatze! Also das konnte ich gerade noch abwenden und so sind wir als Kompromiss auf einen orientalischen Kurzhaar gekommen. Und ich muss sagen Quentin, so heißt er, ist eine echte Bereicherung. Ein Temperamentbündel und ein begnadeter Fussballspieler und Apportierer.

 

 

Nachdem wir zweimal Pech mit der Integrierung eines neuen Hundes in unseren Katzenhaushalt hatten, haben wir uns 2016 einen englische Buldoggenrüden geholt. Weil die ja so ruhig und angenehm sind, wie man sagt. Naja! OK, die Kater haben ihn akzeptiert und er quält sie ja auch nicht zu sehr, aber uns menschliche Wesen versucht er als Lebendfutter. Wir warten sehnlichst darauf, dass er endlich erwachsen wird und sich dann endlich wie eine englische Bulldogge benimmt.

bogumir-noch-auf-blumenkiste - Kopie

 

Das war Bogumir, auch ein Maine Coon, aber ein Österreicher, also nicht so ganz reinrassig. Ich verschweige ausdrücklich, dass er im Burgenland geboren wurde, weil sonst einer sagt, er war ein Burgenländerwitz. Leider hat er uns im Jänner 2013, viel zu früh, verlassen. Wir vermissen ihn immer noch.

01

 

Und das war vorläufig der Dritte im Bunde, Struppi (so schaute er auch aus), der fast auch ein Burgenländer geworden wäre, ihn hatten wir nämlich aus Ungarn, nur ein paar Kilometer hinter der Grenze. Eigentlich war er ja der Erste, sozusagen ein Ureinwohner, bevor die Kater bei uns eingefallen sind. Dass das kein Kater war, ist ersichtlich, aber irgendwie gehörte er auch dazu. Leider auch hier der Nachsatz, dass unser lieber Struppi im April 2014, nach 13 Jahren von uns gegangen ist.

 

 

 

 

Merken